Es ist schon eine Herausforderung jedes Jahr aufs Neue die Weihnachtsfeier zu einem besonderen Erlebnis für Unternehmen und Mitarbeiter werden zu lassen. Deshalb haben wir 5 Catering Ideen entwickelt, die Ihnen dabei helfen können das diesjährige Fest kulinarisch aufzuwerten und die festliche Stimmung der Kollegen zu heben. Lassen Sie sich inspirieren.

1. Trend statt Tradition

Alle Jahre wieder die gleiche Gans mit Rotkohl? Das muss nicht sein. Die meisten Unternehmen wünschen sich Innovation und suchen auch beim Festessen nach neuen und leckeren Alternativen. Überlassen Sie dieses Jahr die traditionellen Gerichte wie Gans und Rotkohl doch einfach dem Familienessen und probieren Sie etwas Neues.

Entdecken Sie stattdessen die neuesten Food Trends und begeben Sie sich bei der diesjährigen Weihnachtsfeier auf kulinarische Reise. Sehr beliebt sind Streetfood Trends wie Pulled Pork, feurig mexikanisch angehauchte Speisen mit Tacos oder Fusionsküche, bei der regionale Spezialitäten neu interpretiert werden.

Auch die Cateringform kann innovativ überdacht werden: Wie wäre es mit einem Family Style Buffet oder einem weihnachtlichen Foodtruck. Auch Wintergrillen oder Live Cooking bringen Abwechslung und Dynamik in Ihre Weihnachtsessen.

2. Wild und wilder

Hirsch, Reh und Wildschwein sind bekannte und beliebte Hauptgerichte in den kalten Wintermonaten und werden oft für Weihnachtsmenüs ausgewählt. Weil Wild nicht nur gut und deftig schmeckt, sondern auch eine besonderes Heimatgefühl und Gemütlichkeit vermittelt, taucht es in Form von Braten, Keulen und Gulasch bereits Jahr um Jahr auf vielen Weihnachtsfeiern auf. Doch Wild kann mehr. Haben Sie schon mal einen leckeren Winterburger mit Wildpatty probiert?

Sie können das Wildthema auch noch weiterspinnen und auch dekorativ aufnehmen. Dazu wird das Menü einfach von der Vorspeise bis zum Nachtisch mit Gaben des Waldes wie z.B. Pilzen, wilden Beeren und Wildkräutern bestückt. Die Drinks können mit kleine Tannenzweigen versehen werden, um zusätzlich ein Stück Natur in den Festsaal zu bringen.

3. Casual Christkind

Wie festlich soll oder darf Ihre Weihnachtsfeier sein? Eher klassisch mit Hemd, Krawatte und Abendkleid oder doch lieber etwas mehr casual?

Dabei muss casual nicht gleichbedeutend mit billig sein. Das Essen kann den Ton angeben – wer Gourmet-Burger oder BBQ Rippchen serviert, kann hochwertige Speisen in weniger konservativer Form auf den Tisch bringen. Ein Spanferkel ist beispielsweise sehr casual, kann aber richtig inszeniert das Highlight Ihrer Weihnachtsfeier werden. Die Variante des bodenständigen Festessens kann auch perfekt mit regionalen Beilagen ergänzt werden, die sich Ihrer Mitarbeiter selbst von einem Buffet nehmen können.

weihnachten catering
weihnachten catering
weihnachten catering

4. Dancing Desserts

Cake-Pops, Cupcakes, Petit Fours, Mini-Desserts – wenn die Zeit für Süßes gekommen ist, kann bereits getanzt werden, Gäste können aufstehen, die Plätze wechseln, um mit weiteren Kollegen zu sprechen. Kleine handliche Sweets, die sich im Stehen oder beim Tanzen essen lassen, bringen etwas Leichtigkeit, Spiel und Bewegung in Ihre Weihnachtsfeier.

Eine schöne Idee für kleine Desserts sind zum Beispiel ein Sweet table mit allerhand süßen Snacks oder ein Schokobrunnen für Früchte, die man auf kleine Spieße stecken und frisch in die Schokolade tauchen kann.

5. Ihr Cocktaillein kommet

Bier und Wein, das kann sein – doch Cocktails und Eis ist ultimativ nice.
Er ist der Star einer jeden Weihnachtsfeier – der Alkohol. Gute Gerichte verdienen es von guten Getränken begleitet zu werden und frisch gemixte Cocktails nach dem Dinner komplettieren das ganze Fest-Ensemble.

Barkeeper lassen sich oft beim Caterer zusätzlich zum Essen optional dazu buchen und runden eine professionelle und gut organisierte Feier ab. Winterliche Drinks mit Gin, Kräutern oder herben Noten passen perfekt zu einem schönen und feuchtfröhlichen Abend.

Sie haben noch Fragen oder wünschen sich mehr Informationen? Dann setzen Sie sich jederzeit mit unseren Catering-Experten in Verbindung.