Vegertariertag

Der Weltvegetariertag bietet den perfekten Anlass, gesunde und frische vegetarische Speisen zu genießen und sich auf die Vielfalt der vegetarischen Küche einzulassen. Pünktlich zum Weltvegetariertag werfen wir einen Blick auf die beliebtesten Speisen und Trends in der vegetarischen Küche und auf Caterer, die das perfekte Catering für den Weltvegetariertag anbieten. 

Mittlerweile gibt es kaum einen Caterer, der nicht auch vegetarische Speisen im Angebot hätte und viele Catering Services haben sich sogar ganz auf das vegetarische oder das vegane Catering spezialisiert. Sie sind nicht nur Experten, wenn es auf die Auswahl der passenden Produkte für die Zubereitung ihrer Speisen geht, sondern haben auch innovative Rezepte parat.

Burger und Co. fleischlos genießen

Absolut im Trend liegen Fleischalternativen, wie Tofu oder Seitan. Damit lassen sich zum Beispiel Bratwürste oder Burger zubereiten, die von Geschmack und Konsistenz her an ihre Originale erinnern, aber völlig fleischlos mit gutem Gewissen genossen werden können. Schon längst haben sich viele Caterer auf die hohe Nachfrage nach Fleischersatzprodukten eingestellt. Der Caterer Tapa Girl aaus Berlin zum Beispiel bereitet vor Ort in seinem coolen Foodtruck Burger mit Bio-Tofu, kombiniert mit asiatischer Lila-Yamswurzel, Tomaten, hauseigener Massala-Sauce, Salat und karamellisierter Zwiebel.

Gern als Fleischalternativen verwendet werden: 

  • Tofu und Räuchertofu, bestehend aus Soja. Tofu kann am Stück verwendet werden, kann aber auch zerkrümelt werden. Damit ist er ideal, um ihn in knusprig gebratenen Scheiben zum Salat zu reichen oder um daraus Bratlinge für Burger herzustellen. 
  • Sojaschnetzel: Werden besonders gern verwendet, um daraus eine Bolognese-Sauce oder vegetarisches Chili con Carne zu zaubern. Sie werden aus Sojaeiweiß gefertigt und sind zunächst geschmacksneutral. Vor dem Verarbeiten werden sie in Wasser oder Brühe eingeweicht und können als Ersatz für Geschnetzeltes dienen. 
  • Seitan, bestehend aus Weizeneiweiß, ist etwas fester als Tofu und daher eine gute Alternative für Fleischersatz, aus dem Nuggets, Steaks oder Bratwürste hergestellt werden sollen. In der japanischen Küche hat Seitan schon lange Tradition und mit ihm lässt sich sogar vegetarische „Ente“ zubereiten.
  • Bohnen, Linsen und Kichererbsen werden gern für Burger und Co. genutzt. Aufgrund ihres hohen Eiweißgehaltes sind sie in der vegetarischen Küche besonders beliebt und eignen sich hervorragend zur Zubereitung von Bratlingen. 

Kichererbsen und Bohnen werden in der arabischen/orientalischen Küche schon lange verwendet und sind hier als Falafel bekannt, als frittierte Bällchen, die sich besonders gut als Imbiss eignen. Mittlerweile sind Falafel auch uns der europäischen Streetfood Kultur nicht mehr wegzudenken. In Berlin werden sie zum Beispiel von dem Caterer Karun Bistro angeboten.

Gesundheit

team frühstück

Ethik

Umwelt

Welthunger

Power aus der Bowl genießen

Absolut im Trend liegen Bowl-Gerichte. Sie machen schon deshalb gute Laune, weil sie bunt daherkommen und besonders liebevoll angerichtet sind. Vegetarische Bowls enthalten häufig Quinoa, braunen Reis und frisches Gemüse. Viele Caterer werden bei ihren Bowls jedoch richtig einfallsreich und haben stets neue Innovationen parat. 

Beim Caterer Bento Box aus München zum Beispiel erhält man als vegetarische Bowls die Tofu Katsu Bowl mit marinierten, gebratenen Tofu-Scheiben auf Reis oder Nudeln mit Weißkohl und Sesam-Dressing oder die Yakiniku Bowl mit Gemüse und Nudeln nach Wahl. In Hamburg hat sich der Caterer Beets&Roots auf Bowls spezialisiert. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Indian Summer Bowl mit Gemüse, Nachos, Chipotle-Sauce, Koriander, BBQ Tofu und Zitronendressing? Oder mit einer Protein Bowl mit Butternusskürbis, Chili-Brokkoli, Quinoa, roter Bete, Edamame, Minze, Mandeln und Zitronendressing?

Keine Frage – Weltvegetariertag darf Süßes nicht fehlen. Besonders im Trend liegen hierbei vegetarische und vegane Kuchen, aber auch neue Kreationen, wie zum Beispiel Muffles. Hierbei handelt es sich um einen Mix aus Muffin und Waffel, gefüllt mit Apfelmus, Nutella, Zimt und Zucker oder Frozen Yoghurt, frisch erhältlich am Tatas-Muffle-Stand

Heiß begehrt sind in den USA und mittlerweile auch in Europa die aufwändig verzierten Cupcakes – tassengroße Küchlein, die eine Cremehaube erhalten und oft zusätzlich dekoriert werden. Mittlerweile gibt es auch vegane Cupcakes, angeboten unter anderem von dem Caterer Wir machen Cupcakes, der einen veganen Cupcake aus Schokokuchen mit Walnuss-Kokos-Haube kreiert hat. Besonders gut für ein feierliches Business-Catering zum Weltvegetariertag geeignet sind zudem kleine Babycakes oder vegane Cupcakes, die mit dem Unternehmenslogo verziert werden.

Sie haben Lust, den Weltvegetariertag als Event zu feiern, aber selbst keine Zeit, das Catering zu planen und zu organisieren? Dann nutzen Sie einfach den Event-Service von CATERWINGS.

Sie haben noch Fragen oder wünschen sich mehr Informationen? Dann setzen Sie sich jederzeit mit unseren Catering-Experten in Verbindung.